durch Hannelore Blädel und Wolfgang Pohl